EasyLesson an der Università degli Studi di Milano

EasyLesson an der Università degli Studi di Milano

Das erste Semester ist vorbei und es ist an der Zeit, die Wirksamkeit der Maßnahmen zu bewerten, die die italienischen Hochschulen eingeführt haben, um auf den Covid-19-Notstand zu reagieren und die Qualität und vor allem die Sicherheit der Lehre zu garantieren.

Mehr als 20 Hochschulen haben sich für die EasyLesson-Lösung von EasyStaff entschieden. Mit großer Freude teilen wir mit Ihnen die Worte von Guido Chiantoni von der IKT-Abteilung der Università degli Studi di Milano, der uns von seiner Erfahrung mit der Einführung dieses neuen Moduls der EasyAcademy-Suite erzählt:

“Die staatliche Universität Mailand bietet einhunderteinundvierzig Studiengänge mit insgesamt siebzigtausend aktiven Studierenden an. Im Februar 2020 mussten wir uns in kürzester Zeit der Herausforderung der hybriden Lehre mit der Verpflichtung zur Anwesenheitskontrolle und der Einhaltung der Abstandsregeln stellen. All dies wurde durch die Einführung einer neuen Dienstleistung mit hohem Mehrwert ermöglicht, die Einführung des EasyLesson-Moduls, das Teil der von EasyStaff s.r.l – Zucchetti Group entwickelten und vermarkteten #EasyAcademy-Suite ist.

Es war ein voller Erfolg mit mehr als einhundertvierzigtausend im System registrierten Reservierungen in weniger als drei Monaten. Dieses in Notzeiten erzielte Ergebnis ist kein Zufall: Es wäre nicht möglich gewesen ohne die vorherige durchdringende und hartnäckige Anwendung der beiden Hauptmodule der Suite für die Verwaltung von Räumen (#EasyRoom) und Stundenplänen (#EasyCourse), die eine rationelle und funktionelle Organisation und Verwaltung von Daten impliziert haben, die sich im Test als enorm effektiv erwiesen hat.”

Beitrag teilen